Willkommen auf AGATE

Die europäischen Wissenschaftsakademien tragen mit ihren Forschungsvorhaben maßgeblich zur Erforschung und Bewahrung des kulturellen Erbes in Europa bei. AGATE verfolgt das langfristige Ziel, eine paneuropäische digitale Plattform zu schaffen, welche die Sichtbarkeit und Auffindbarkeit der geistes- und sozialwissenschaftlichen Forschung an den europäischen Akademien verbessert und internationale Kooperationen befördert. Aktuell finden sich in der Datenbank laufende Forschungsprojekte, die zwischen 1979 und heute im Akademienprogramm gefördert wurden und werden. Das Akademienprogramm ist das gemeinsame Forschungsprogramm der deutschen Wissenschaftsakademien, das paritätisch von Bund und Ländern finanziert und von der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften koordiniert wird.

Projektschau

Die alexandrinische und antiochenische Bibelexegese in der Spätantike

Das Akademieprojekt „Die alexandrinische und antiochenische Bibelexegese in der Spätantike“ erschließt durch kritische Editionen maßgeblicher Kommentare und Predigten zu alttestamentlichen Texten sowie vergleichende Untersuchungen einen zentralen Teil der Literatur des antiken Christentums – nämlich die Auslegung desjenigen Teils der christlichen Heiligen Schrift, den das Christentum mit seiner...

Zum Projekt

Deutsche Inschriften des Mittelalters

Gegenstand des Projekts sind die vom frühen Mittelalter bis 1650 im deutschen Sprachraum entstandenen lateinischen und deutschen Inschriften. Als historische Textzeugnisse sind Inschriften vor allem deshalb von Interesse, weil sie oft sehr authentisch in ihrem ursprünglichen historischen Kontext überliefert sind. Für den genannten Zeitraum bieten die auf dauerhaftem...

Zum Projekt

Die frühbuddhistischen Handschriften aus Gandhāra. Religiöse Literatur an der Schnittstelle von Indien, Zentralasien und China

Das Forschungsprojekt „Die frühbuddhistischen Handschriften aus Gandhāra: religiöse Literatur an der Schittstelle von Indien, Zentralasien und China“ wurde 2012 eingerichtet. Es erarbeitet auf historisch‐philologischer Grundlage neue Erkenntnisse zur frühen Geschichte des Buddhismus und seinem Weg zur Weltreligion. Das Projekt erschließt Handschriften, die in den neunziger Jahren des vorigen...

Zum Projekt

L'Europe des Humanistes - Europa Humanistica

Dokumentarisches Handbuch zur Überlieferung der antiken und mittelalterlichen Literatur in der Frühen Neuzeit. Erarbeitet wird ein bibliographisches, zugleich dokumentarisches Repertorium, das für den Zeitraum zwischen 1500 und ca. 1630 unter Einschluss späterer Nachdrucke (bis ins 19. Jahrhundert) den Gesamtbereich der literarischen Rezeptionsgeschichte der Antike und des Mittelalters erfasst. In...

Zum Projekt

Moritz Schlick - Gesamtausgabe. Nachlass und Korrespondenz

Moritz Schlick ist eine der prägenden Gestalten der Philosophie des 20. Jahrhunderts. Als Vertreter der wissenschaftlichen Philosophie und Begründer des „Wiener Kreises“ des logischen Empirismus gab er entscheidende Impulse für die moderne Sprachphilosophie und Wissenschaftstheorie. Ziel des Langzeitvorhabens der Akademie ist es, den wissenschaftlichen Nachlass sowie die Korrespondenz Moritz...

Zum Projekt

Dialektatlas Mittleres Westdeutschland

Angesichts des rapiden Rückgangs mundartlicher Sprachkompetenz vor allem gen Norden des deutschen Sprachgebiets ist es das Ziel des DMW, mittels einer ersten systematischen Erhebung aktueller Daten noch fassbare Bestände der Dialekte bzw. der maximal standardfernen Sprechweisen zweier Sprechergenerationen im mittleren Westen Deutschlands zu dokumentieren und zu analysieren. Durch Neuerhebungen...

Zum Projekt

Etymologisches Wörterbuch des Althochdeutschen

Das „Etymologische Wörterbuch des Althochdeutschen (EAW)“ untersucht den gesamten althochdeutschen Wortbestand von ca. 750 bis 1150 n. Chr. Der Wortschatz des Althochdeutschen ist unter den altgermanischen der reichhaltigste, denn er spiegelt nahezu alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens wider. Das EAW schließt eine gravierende Lücke im Corpus der wissenschaftlichen Hilfsmittel für...

Zum Projekt

Gluck-Gesamtausgabe

Ziel der Ausgabe ist es, Glucks Gesamtwerk in einer historisch-kritischen Edition für Wissenschaft und musikalische Praxis vorzulegen. Hierzu gehören neben dem Notentext und dessen textkritischer Kommentierung umfangreiche Informationen zur Werkgeschichte und zur zeitgenössischen Rezeption; ebenso werden Faksimilia der Textbücher im jeweiligen Band abgedruckt. Glucks Œuvre, das nur selten im...

Zum Projekt