Permalink: https://agate.academy/id/PR411

Alexander von Humboldt-Forschung

Die Aufgabe der Forschungsstelle besteht in der auswählenden Edition des handschriftlichen Nachlasses des bedeutenden Forschungsreisenden Alexander von Humboldt (1769 - 1859), der vollständigen Edition seiner unselbstständig erschienenen Schriften und der wissenschaftshistorischen Auswertung. Dazu wurden umfangreiche Sammlungen von Kopien der Briefe von und an Humboldt sowie seiner Reisetagebücher angelegt. Diese und weitere Sammlungen werden ständig ergänzt und dokumentarisch aufbereitet. Die durch die Mitarbeiter publizierten Forschungsergebnisse Humboldts fußen wesentlich auf diesen Grundlagen, ebenso wie die internationale Auskunfts- und Beratungstätigkeit der Forschungsstelle, die in den letzten Jahren spürbar gewachsen ist. Die Arbeitsergebnisse fanden vor allem in den Bänden der "Beiträge zur Alexander-von-Humboldt-Forschung" (Berlin: Akademie Verlag) ihren Niederschlag. 1981 erklärte die "Union Internationale d'Histoire et de Philosophie des Sciences, Division d'Histoire des Sciences" diese Schriftenreihe zum förderungswürdigen Unternehmen. Bisher erschienen Briefe, Reisetagebücher, zwei Sammelbände mit wissenschaftlichen Aufsätzen, die Chronologie der wichtigen Lebensdaten Humboldts, Bibliographien sowie eine Monographie über Humboldt als Mitglied der Berliner Akademie der Wissenschaften. Kleinere Arbeiten und Vorträge zu Humboldts Leben und Werk werden in der durch die Forschungsstelle herausgegebenen Reihe "Berliner Manuskripte zur Alexander-von-Humboldt-Forschung" veröffentlicht.

Laufzeit
1959-2014
Projekttyp
Edition

Ansprechpartner für das Akademienprogramm

Sebastian Zwies M.A.

Geschäftsstelle Mainz
Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz

Tel: 06131/218 528-17
E-Mail: sebastian.zwies@akademienunion.de