Biodiversität im Wandel

URI: https://agate.academy/id/PR.445

Muster und Interaktionen pflanzlicher Vielfalt in gestörten und ungestörten Ökosystemen werden skalenübergreifend in lokalen Feldforschungen bis zu globalen Informationssystemen analysiert. Auf kontinentalem bis globalem Maßstab stehen neben der Kartierung der Diversitätsmuster vor allem die Analysen des Zusammenhangs zwischen der Geodiversität und der pflanzlichen Biodiversität im Vordergrund. Eine zentrale Fragestellung ist auch die Ausweisung von Hotspots und prioritär zu schützenden Gebieten unter dem Aspekt des anthropogenen Umweltwandels. Anhand vergleichender Analysen natürlicher Vegetationsinseln und anthropogen fragmentierten Lebensräumen sollen diversitätssteuernde Faktoren und Prozesse besonders im Hinblick auf die Dynamik der Systeme und auf Aussterberaten untersucht werden. Umgekehrt wird auch die Rolle der Biodiversität für die verschiedenen Ökosystemfunktionen betrachtet. Die Epiphyten als gut abgrenzbares Teilsystem tropischer Wälder werden als weiteres Modell bei der Beantwortung der angesprochenen Fragestellungen herangezogen.

Contact

Sebastian Zwies M.A.

Geschäftsstelle Mainz
Union der deutschen Akademien der Wissenschaften
Geschwister-Scholl-Straße 2
55131 Mainz

Tel: 06131/218 528-17
E-Mail: sebastian.zwies@akademienunion.de

Running time
2002-2014
Project type
Data Repository